Nachrichten zum Thema Bundespolitik

20.06.2017 in Bundespolitik

Warum sich ehrenamtliches Engagement in der Rente wiederfinden sollte

 
Schwalbacher Tafel

Mehr als 31 Millionen Menschen engagierten sich im letzten Jahr ehrenamtlich in Deutschland. Sie trainieren in Sportvereinen, engagieren sich in bürgerlichen Initiativen und leisten Hilfe bei der Freiwilligen Feuerwehr. Sie schenken ihre Freizeit der Gesellschaft, um unser Gemeinwesen zu fördern, und unterstützen damit eine aktive und solidarische Bürgergesellschaft.

22.05.2017 in Bundespolitik

Nachts im Park – Junge Menschen brauchen einen Treffpunkt!

 

„Wir haben keinen Platz, wo wir uns mit Freunden treffen können. Früher waren wir ab und zu im Jugendhaus, aber das gibt es jetzt nicht mehr“, erzählte mir ein junger Mann aus Steinbach. Ich habe ihn auf meiner Spätschicht-Tour am Wochenende mit der Polizeistreife Königstein kennengelernt. Nach Mitternacht sind wir wiederholt wegen Ruhestörung nach Kronberg gerufen worden, um im Viktoriapark, am Berliner Platz und unterhalb des Rathauses Jugendliche anzutreffen, die teilweise Alkohol getrunken hatten, teilweise rum grölten. Die jungen Polizisten, mit denen ich unterwegs war, sind sehr kooperativ und engagiert mit den Jugendlichen umgegangen. Das wurde auch von den Jugendlichen sehr positiv bemerkt. Als die Jugendlichen mitbekamen, dass ich Politikerin bin, sind wir ins Gespräch gekommen.

18.05.2017 in Bundespolitik

Durch die Nacht mit der Polizei Königstein

 

Ich wollte mehr über Polizeiarbeit als auch über den Beruf wissen und habe bei meinem Besuch der Polizeistation in Königstein ausgemacht, ein Polizeiteam auf Streife durch Königstein, Kronberg und Glashütten zu begleiten. Für mich steht nach dieser Nachtschicht außer Frage, dass der Beruf des Polizeibeamten sozial aufgewertet werden muss.

10.04.2017 in Bundespolitik

Kolumne: Gefangen in der Wohnung – Wenn das soziale Leben an einem Fahrstuhl hängt

 

Am Freitag bin ich beim Spätdienst des mobilen Pflegedienstes der AWO Main-Taunus mitgefahren und am Montag in der Frühschicht. An beiden Tagen war ich auch in Wohnungen in der Schulstraße 40 in Hattersheim eingesetzt. In dem mehrstöckigen Haus wohnen überwiegend ältere Menschen. Betreutes Wohnen, so wird es angepriesen, stelle ich mir allerdings anders vor. Dass nur die Wohnungen barrierefrei eingerichtet sind, ist meiner Meinung nach kein ausreichendes Kriterium für eine Betreuung. Dies zeigt sich gerade jetzt, wo seit über einer Woche der Fahrstuhl in der Schulstraße 40 ausgefallen ist.

04.04.2017 in Bundespolitik

Kolumne: Pulse of Europe – Wie Europa die Menschen bewegt

 

Mein Weg hat mich im Studium nach Frankreich und Belgien geführt, was ohne ein gemeinsames Europa undenkbar gewesen wäre.

Heute können wir uns ein Europa mit Schlagbäumen, Grenzkontrollen, verschiedenen Währungen kaum mehr vorstellen. Wir studieren, leben, arbeiten in verschiedenen Ländern. Wir genießen die Freizügigkeit und die Vielfalt der Kulturen.

Verbinden

Facebook Icon  Twitter Icon  LinkedIn Icon

 

zur Orvieto Academy

zur Sciences Po Paris

Kommunikation

Beruflich bin ich als Kommunikationsberaterin
mit Schwerpunkt auf den deutsch-französischen Beziehungen tätig. Mehr erfahren.

Seminare

Meine praktischen Erfahrungen vermittle ich in verschiedenen Seminaren.