SPD ehrt Georg „Schorsch“ Gregori mit der Willy-Brandt-Medaille

Veröffentlicht am 04.03.2018 in Presse

Anlässlich seines 90. Geburtstages hat die SPD Georg „Schorsch“ Gregori mit der Willy-Brandt-Medaille geehrt. Dr. Ilja-Kristin Seewald, Ortsvereinsvorsitzende der SPD Königstein, und Ingrid Reimer, stv. Vorsitzende AG 60 plus Hochtaunus, übergaben dem Jubilar die Medaille. Die Willy-Brandt-Medaille benannt nach dem ehemaligen Bundeskanzler und Friedensnobelpreisträger ist die höchste Auszeichnung, die die Partei an ihre Mitglieder vergibt. Die SPD ehrt damit Mitglieder, die sich um die Sozialdemokratie in besonderer Weise verdient gemacht haben. Im Hochtaunus wurde sie bisher nur wenige Male vergeben. „Schorsch Gregori hat sich als Bürgermeister und erster Stadtrat in besonderer Weise für die Bürgerinnen und Bürger in Königstein und Schneidhain eingesetzt. Seine pragmatische politische Arbeit nah bei den Menschen und für die Menschen wurde von vielen geschätzt, seine Tatkraft bewundert“, sagte Dr. Ilja-Kristin Seewald bei der Übergabe der Medaille. „Dieser Politikstil fehlt heute, wir sehen in Schorsch Gregori ein großes Vorbild für uns.“

 

Verbinden

Facebook Icon  Twitter Icon  LinkedIn Icon

 

zur Orvieto Academy

zu Sciences Po Paris

Kommunikation

Beruflich bin ich als Kommunikationsberaterin
mit Schwerpunkt auf den deutsch-französischen Beziehungen tätig. Mehr erfahren.

Seminare

Meine praktischen Erfahrungen vermittle ich in verschiedenen Seminaren.