06.07.2016 in Topartikel Presse

Der Opel-Zoo als Wirtschaftsbetrieb

 

Die Ferien nahen, deshalb möchte die AG Selbständige in der SPD Hochtaunus (AGS Hochtaunus) frühzeitig auf das Sommerevent hinweisen: Wir haben die Chance, hinter die Kulissen des Opel-Zoos als Wirtschaftsbetrieb zu schauen. Zoodirektor Dr. Thomas Kauffels wird uns empfangen und durch den Zoo führen. Dafür treffen wir uns am 
Sonntag, den 21. August um 11.00 Uhr vor den Kassen im Opel-Zoo, 
Königsteiner Straße 35, 61476 Kronberg .
Die Führung wird ca. 90 Minuten dauern. Um die Veranstaltung besser planen zu können, bitten wir um eine kurze Rückmeldung bis zum 15. August an ikseewald(at)t-online.de oder per Telefon: 0160-93836281.

20.06.2016 in Presse

Leidenschaftliche Diskussion über den Meisterbrief

 

Das Gütesiegel Meisterbrief hat große Strahlkraft und wird europaweit bewundert.

Warum das so ist, wurde bei einer Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD Hochtaunus (AGS) in vielen Diskussionsbeiträgen sehr deutlich. Im Kurhaus Bad Homburg im Hölderlin Saal diskutierten Dr. Hans-Joachim Schabedoth, SPD-Bundestagsabgeordneter aus dem Hochtaunuskreis, Walter Gernhard, seit vielen Jahren an der Spitze der Kreishandwerkerschaft und Manfred Schmidt, der Oberinnungsmeister der hessischen Landesinnung für das Gebäudereiniger-Handwerk führt ein mittelständisches Unternehmen der Branche. Die Moderation lag in den Händen von Dr. Ilja-Kristin Seewald von der AGS. Nach kurzen Statements der Podiumsteilnehmer folgte eine sehr engagierte, leidenschaftliche Debatte bei der sich auch gestandene Handwerksmeister zur Wort meldeten.

Hans-Joachim Schabedoth legte ein vehementes Bekenntnis zum deutschen Meistersystem ab. Es sei nicht  nur das Fundament der Leistungsfähigkeit der Wirtschaft, sondern auch das Rückgrat der international hoch geschätzten dualen Berufsausbildung. Die gut eine  Millionen Meisterbetriebe in  Deutschland würden eine große  Ausbildungsleistung erbringen. Sie sorgten damit für Nachwuchs an hoch qualifizierten Fachkräften, die für Zukunftsprojekte wie die Energiewende dringend benötigten würden. „Die EU lag falsch, als sie vor zehn Jahren den deutschen Meisterbrief als Marktzugangsschrank und Hemmnis der Dienstleistungsfreiheit erklärte", sagte er und stieß damit auf große Zustimmung im Publikum.

 

31.05.2016 in Presse

Die Zukunft des Gütesiegels Meisterbrief

 

Der Meisterbrief ist ein wichtiges Empfehlungsschreiben im Handwerk. In einigen Gewerken - wie in der Gebäudereinigung oder im Fliesenlegergewerbe – wird er nicht mehr eingefordert. Wozu dient der Meisterbrief heute, wie soll er in Deutschland, aber auch in der Europäischen Union zukünftig angesehen und anerkannt werden? Diese Fragen will die Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD Hochtaunus mit Ihnen diskutieren und lädt sehr herzlich zu einer Podiumsveranstaltung ins Kurhaus Bad Homburg, Salon Hölderlin, am Mittwoch, 15. Juni 2016 um 19.00 Uhr ein.

Es diskutieren: Dr. Hans-Joachim Schabedoth (MdB), Walter Gernhard (Kreishandwerksmeister) und Manfred Schmidt (Unternehmer). Die Moderation übernimmt Dr. Ilja-Kristin Seewald. Um verbindliche Zusage per Mail oder Telefon wird gebeten bis zum 13. Juni 2016

zur Facebook-Veranstaltung

24.05.2016 in Presse

Europa-Union: Gemeinsame Sitzung im Landtag

 

Vertreter der hessischen Parlamentariergruppe in der Europa-Union und des Landesvorstands der Europa-Union Hessen trafen sich im hessischen Landtag. Sie  besprachen, gemeinsam den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern zu europäischen Themen zu fördern und zugleich für einen verstärkten Austausch zwischen europäisch orientierten Abgeordneten der Parlamente auf Landes-, Bundes- und Europaebene zu sorgen.

Der Austausch hat weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Vernetzung ergeben. Außerdem wurde auch über eine vertiefte Kooperation bei Schulprojekten und die Intensivierung der Kontakte der Abgeordneten mit den Europa- Union Kreisverbänden gesprochen. Daneben hat die Jugendorganisation der Europa-Union Deutschland, die jungen europäischen Föderalisten, im Rahmen der Sitzung ihren Appell zur Beibehaltung des Spitzenkandidatensystems bei den Europawahlen vorgestellt. 

30.03.2016 in Presse

Gespräch und Dialog suchen - AGS auf breitere Schultern stellen

 

„Vom Wissen zum Werk“ – dieser Titel einer Reihe zum Handwerk im Hessenpark könnte auch Motto der Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD Hochtaunus (AGS) sein. Viel Verbindendes, aber auch Neues lernten die Mitglieder der AGS bei ihrer Mitgliederversammlung im Hessenpark kennen. Elke Ungeheuer begrüßte die Selbständigen im Namen der Geschäftsführung des Hessenparks und berichtete über neue Projekte, über Erfahrungen mit den neuen Medien – insbesondere Facebook – sowie über Möglichkeiten der Kooperation bei Veranstaltungen. Dr. Dieter Falk, stellvertretender Vorsitzender AGS Hessen Süd und Mitglied im AGS Bundesvorstand, überlegte spontan, zum Handwerk eine Veranstaltung im Hessenpark zu organisieren. 

Arbeitsgemeinschaft Selbständige